Fiktion...

...ist ein Spiegel der verzerrten Realität, den wir wahrnehmen.
Unser Selbstbild ist in diesem Spiegel nicht greifbar und doch fasziniert es uns so sehr, dass wir es berühren wollen.
Es berührt uns. Aber nur im Inneren.
Äußerlich lassen wir den (An)schein in unserem Inneren zu.
Wir haben die Hoffnung im nahe zu sein und es prallt ab, schillert auf uns zurück und erkennen, dass wir vor einer Projektion stehen.
Eine Äußere Projektion, aber nicht die der Inneren.
Selbst das Lachen, das wir uns entgegen werfen, ist ein Trugbild. Das Bild spiegelt uns, aber das andere besitzt keine Emotionen. Nur die, die wir dieser entgegenbringen.
Eine Erdichtung von Gestalt, die zwar verdichtet in Materie ist, aber keinen Bezug zur Realität hat. Blicke genau hin. Blicke in deinen Spiegel. Es ist nicht real. Sieh dich innerlich an.

24.3.11 23:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen